Kleiderspenden für Wohnungslose

Diakonisches Werk bittet um Kleiderspenden für Wohnungslose - Herbst 2016

Der Winter naht und wohnungslose Bürgerinnen und Bürgern müssen sich in Hannover auch bei kälteren Temperaturen tagelang und manchmal nächtelang draußen aufhalten. In den Einrichtungen der Diakonie und der Wohnungslosenhilfe werden die Nachfragen nach warmer Bekleidung und festem Schuhwerk in den nächsten Wochen ansteigen.

Die Zentrale Beratungsstelle (ZBS) des Diakonischen Werks Hannover bittet deshalb die hannoverschen Bürger und Bürgerinnen um Kleiderspenden. Auch Haushaltsgegenstände, wie Geschirr und Töpfe werden benötigt.

Die Bekleidungsausgabestelle in der Hagenstrasse 36 ist geöffnet: montags bis donnerstags von 9 bis 13 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr.
Von hier aus werden die Spenden auch an andere Einrichtungen weitergeleitet. Die Zentrale Beratungsstelle leistet mit ihren Einrichtungen niedrigschwellige Hilfen in den Bereichen Straßensozialarbeit, Tagesaufenthalte, medizinische Hilfen und Beratung.
 
Falls Spendern keine eigene Transportmöglichkeit zur Verfügung steht, kann eine Abholung unter der Telefonnummer 0511/99040-59 gern vereinbart werden.
 
Insa Becker-Wook
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit
Stadtkirchenverband Hannover
 
Hanns-Lilje-Platz 3, 30159 Hannover
Tel.: 0511/30187618 & 0172/5147448
www.kirche-hannover.de